Warum die Einteilung in Stilrichtungen keinen Sinn macht

Ist Euch auch schon mal aufgefallen, dass Landhausmöbel in jedem der Online Shops anders aussehen?! Dass Shabby Chic auf der einen Website als weiße Landhauskommode mit Abnutzungsspuren deklariert wird, auf einer anderen Website aber von rosa und hellgrünen Tischchen mit Blumendekor gesprochen wird? Was ist mit Vintage Möbeln? Nebenan spricht man von top erhaltenen Sekretären aus den 1930er Jahren für fünfstellige Summen, drüben sind damit bunt angestrichene Planken am Kleiderschrank gemeint.

Ich selbst tue mich schwer, die vorgestellten Möbelstücke in eine Schublade zu stecken – ich möchte es gar nicht. Doch wenn jemand von Euch mit der Filterfunktion nach spezifischen Möbelstücken passend zur aktuellen Einrichtung sucht, komme ich um eine Einteilung nicht herum. Die Website heißt Vintage-Moebel-Ideen.de und ich möchte Euch auf dieser Plattform die Möglichkeit verschaffen, die aufregendsten Vintage Möbel zu entdecken. „Vintage Möbel“ ist meiner Meinung nach eher als Sammelbegriff zu verstehen. Es wäre wenig konsequent, wenn ich nur nach den vermeintlichen „Stilrichtungen“ Vintage Möbel, Shabby Chic und Landhaus filtern lassen würde. Deswegen die Filtermöglichkeiten nach Möbelart, Ort, Farbton & Material und Preisbereich.

Die Einteilung in „100 % Shabby Chic“ und „Vintage, ganz sicher“ kann bei den vielen individuellen Möbelstücken in der Welt nicht funktionieren. Allein schon weil wie ich finde jedes Möbelstück von mehreren „Stilrichtungen“ und Designepochen beeinflusst ist. Von den vielen Ausrichtungen des Landhausstils, welche sich von Großbritannien bis Frankreich ziemlich unterscheiden, nicht zu sprechen. Damit Ihr hier auf Vintage-Moebel-Ideen.de interessante Möbel findet, die zueinander passen und nicht im groben Gegensatz stehen, verwende ich keine Einteilung in Stilrichtungen.

Stattdessen erlaube ich mir jedem vorgestellten Möbelstück eine eigene Richtung mitzugeben:

Shabby Pale

  • helle, vorwiegend weiße Möbelstücke
  • auch mit farbigen Akzenten in typischen Pastellfarben
  • gerne auch mit romantischen Details wie Blumen- und Paisleymustern
  • Bauart der Möbelstücke erinnert an Landhausmöbel

Vintage Warm

  • tendenziell dunklere Möbelstücke
  • möglicherweise mit spannenden, groben Farbresten
  • Bauart der Möbelstücke erinnert an Landhausmöbel

Eine Gemeinsamkeit der Möbel ist der herrlich unkomplizierte Used Look. Vielleicht kommt in der Zukunft noch eine Richtung hinzu.

Das Wichtigste ist, dass wir ein gemeinsames Verständis über die Möbel haben und darüber gut diskutieren können. Ihr sollt Euch sicher sein, dass Möbelstücke einer gleichen Richtung kombiniert ein tolles Einrichtungskonzept ergeben.

Was haltet Ihr von den scharfen Einteilungen von Möbeln in Stilrichtungen? Werden Kategorien wie Shabby Chic oder Landhaus überhaupt gebraucht, wenn jeder doch etwas anderes versteht?

Beste Grüße
Marvin


Wir freuen uns auf Deine Gedanken dazu.

Hinterlasse eine Antwort

*

Vintage Möbel Ideen